• Rücken und
    Wirbelsäule
    entspannen und regenerieren


  • 1

Dorn-Breuß-Therapie

 

Unser Alltag ist oft geprägt durch ungesunde Lebensbedingungen. Bewegungsmangel und langes Sitzen führen oft zu Fehlhaltungen und letztlich zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Auch durch Stress und Ärger kommt es zu Verspannungen der Muskulatur. Dies ist Ursache vieler Rückenprobleme und Beschwerden.

 

Breuß-Massage

Nach dem Österreicher Rudolf Breuß (1899 – 1990) wurde die Breuß-Massage benannt. Es handelt sich um eine sanfte, gefühlvolle und energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule wird gestreckt und mit Johanniskraut-Öl massiert. Nach den Vorstellungen von Herrn Breuß dringt das Johanniskraut-Olivenöl direkt in die Bandscheibe, die das Öl wie einen Schwamm aufsaugt. Durch diesen Effekt sollen die Bandscheiben belastbarer werden. Außerdem wirkt das Johanniskraut-Öl beruhigend auf die Nerven. Diese Massage führt zu einer ungewöhnlich tiefen und sofortigen Entspannung. Sie ist eine Wohltat für Körper und Seele. Die Breuß-Massage lässt sich sehr gut mit der Dorn-Therapie kombinieren.

 

Behandlung nach Dorn

Die Dorn-Therapie, auch „Dorn-Methode“ genannt, ist eine von dem Landwirt und Sägewerks-Betreiber Dieter Dorn (1938 - 2011) etwa 1975 entwickelte  sanfte Methode, um Fehlstellungen der Wirbelsäule zu korrigieren.

Am Anfang jeder Behandlung werden die Beinlängen kontrolliert und bei einer Differenz korrigiert. Danach wird das Becken und die einzelnen Wirbelkörper in ihre richtige Position gerückt. Der Patient bewegt währenddessen Beine oder Arme. Die einzelnen Wirbel werden mit sanften Druck des Daumens gerichtet.

 

Welche Beschwerden können behandelt werden?

Bandscheibenbeschwerden, Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Wirbelsäulenerkrankungen, Ischias-Beschwerden, Skoliosen, degenerative Erkrankungen, Beckenfehlstellungen, Beinlängendifferenzen

 

Gegenanzeigen:

Akute Unfälle, Knochen-/Wirbelbrüche, Lähmungserscheinungen, frische Operation (Wundheilung von 6 - 8 Wochen muss abgewartet werden), Knochentumor, -metastasen, Schwangerschaft, Osteoporose

claim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok